Zahlungen an das Amtsgericht Herne können Sie auf das folgende Konto bei der Postbank Dortmund leisten:

Empfänger: Gerichtszahlstelle Herne

IBAN: DE80 4401 0046 0001 5464 64

BIC: PBNKDEFF


Bankverbindung für Sicherheitsleistung in Zwangsversteigerungsverfahren

Sicherheitsleistungen in Zwangsversteigerungsverfahren überweisen Sie bitte ausschließlich auf das folgende Konto bei der Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba):

Empfänger: Justizkasse Nordrhein-Westfalen

IBAN: DE08 3005 0000 0001 4748 16

BIC/SWIFT-Code: WELADEDDXXX.

Bei der Überweisung muss Folgendes angegeben werden:

  • der Name des Amtsgerichts "AG Herne"
  • das Aktenzeichen des Verfahrens, z.B. "10 K 1/15"
  • das Stichwort "Sicherheit"
  • der Tag des Versteigerungstermins

Der für die Versteigerung verantwortliche Rechtspfleger wird dann von der Justizkasse Nordrhein-Westfalen über die Einzahlung informiert. Nur wenn diese Mitteilung der Justizkasse Nordrhein-Westfalen im Termin vorliegt, gilt die Sicherheitsleistung als erbracht! Nach dem Versteigerungstermin wird die nicht benötigte Sicherheitsleistung unverzüglich von der Justizkasse Nordrhein-Westfalen zurück überwiesen.